Zukunft der ATP Autoteile gesichert – Kartellbehörden genehmigen die Übernahme durch die SAG

Cham (CH), 2. Juni 2020

Die Swiss Automotive Group AG (SAG) mit Sitz in Cham, Schweiz, hat am 31. Mai 2020 den Vertrag über den Erwerb des Betriebes und der dazugehörigen Assets des Internet Händlers Autoteile Pöllath (ATP) vollzogen. Mit wirtschaftlicher Wirkung per 1. Mai 2020 geht die ATP auf eine Tochtergesellschaft der SAG über.

Mit dieser Transaktion sind die Voraussetzungen geschaffen, die ATP-Gruppe wieder zu einem der führenden Autoteile Händler im E-Commerce in Deutschland zu entwickeln.

Die SAG mit Sitz in Cham in der Schweiz ist ein europaweit auf den Autoteilehandel mit Geschäftskunden spezialisiertes Unternehmen. Im Jahr 2019 hat die SAG Gruppe mit über 3650 Mitarbeitern an 180 Standorten umgerechnet rund 900 Millionen Euro Umsatz erzielt. Bei ATP waren 2019 400 Mitarbeiter tätig, der Jahresumsatz lag zuletzt bei über 100 Millionen Euro.

Medienkontakt

Swiss Automotive Group
Sandro Piffaretti 
Delegierter des Verwaltungsrats
sandro.piffaretti@sag-ag.ch